Start Kultur

Kultur

50 unbekannte Schweizer Perlen

«More than meets the eye», wie die Engländer sagen würden: Die Schweiz, das Land der kleinen Ortschaften mit grossem Auftritt. Viele Schweizerinnen und Schweizer haben in den vergangenen zwei Jahren ihr Land von einer neuen Seite entdeckt. Das Interesse an Ausflügen und Sehenswürdigkeiten gleich vor der Haustür ist gross. Gefragt ist das Kleine und Feine, fernab der berühmten Sehenswürdigkeiten.

Pearl Jam rockten Zürich

Pearl Jam zählt zu den erfolgreichsten Bands der Rockgeschichte. Lange mussten sich die Schweizer Fans der Grunge / Rock Band gedulden. Zum einen weil die Pandemie für die angesetzten Daten im 2020 und 2021 einen Strich durch die Rechnung gemacht hat und zum anderen, da die Band erstmals seit 20 Jahren wieder in Zürich spielte.

Räder, Rennen, Ruhm. Radsport Schweiz

Ob auf der Strasse, in der Halle oder im Matsch und Schnee, das Velo ist aus dem Sport nicht wegzudenken. Und auch die Schweiz nicht, die im Radsport Grosses geleistet hat.

Barock mit allen Sinnen erleben

Solothurn macht ihrem Image als «schönste Barockstadt der Schweiz» alle Ehre. Die Barocktage Solothurn finden vom 13. bis 21. August 2022 zum zweiten Mal statt – mit einem reichhaltigen Programm, das von Führungen durch Kulturdenkmäler bis zu Barockmusik und barocken kulinarischen Genüssen so einiges zu bieten hat.

«Dieses Album ist mit uns gewachsen»

Die Jungs von Inhaler sind in Sachen «Indie Pop/Rock» kaum mehr wegzudenken und starten richtig durch. In England haben es Inhaler mit ihren Debutalbum «It Won’t Always Be Like This» (Universal Music) auf die Nummer 1 geschafft. Die Band startet mit ihrem rockigen Sound richtig durch und spielte erst kürzlich im Zürcher Mascotte ihr erstes Konzert.

Mehr als eine Kulisse: Lebendige Orte der Freizeit

Die Europäischen Tage des Denkmals vom 10. und 11. September 2022 beleuchten historisch bedeutende Stätten der Kunst, der Erholung und des Sports, in denen wir unsere Freizeit verbringen. Das diesjährige Motto lautet «Freizeit – Temps libre – Tempo libero – Temps liber».

In Olten hebt 2022 eine neue Edition von «SILO 8» ab

Karl’s kühne Gassenschau kehrt mit dem Erfolgsstück «SILO 8», ab Ende Mai nach Olten zurück. Mit grossem Elan wird an der aufgefrischten Edition geschliffen, um ein ganz besonderes Zuschauer-Erlebnis zu schaffen.

Lustvoll Geschichte am originalen Schauplatz erleben

Museum Aargau wartet in der soeben gestarteten Saison mit zwei Neuigkeiten auf: Einerseits gilt es den neuen Standort «Klosterhalbinsel Wettingen» zu erkunden, andererseits verspricht das Jahresthema «1000 Düfte» eine spannende Entdeckungsreise ins Reich der Aromen und Essenzen. Marco Castellaneta, Direktor Museum Aargau über lebendige Geschichten, die Schule als Gastgeberin im Museum und andere Projekte.

Beromünster-Radioweg lockt mit neuen Hörgeschichten

Der Beromünster-Radioweg in Form von sieben Freiluft-Hörstationen entlang des Wanderweges vom Flecken Beromünster hinauf zum berühmten Sendeturm bietet zwei neue Hörgeschichten. Eine Geschichte mit dem Titel «Das schwitzende Mammut» wurde speziell für Kinder und Jugendliche gemacht und behandelt Themen wie Eiszeiten, Klimawandel und Artenvielfalt. Die andere Geschichte mit dem Titel «Schwarze Kunst in Beromünster» erzählt vom ersten datierten Buchdruck der Schweiz, der 1470 in Beromünster stattfand.

«Unsere Perlen gegenseitig stärken»

Die Kantone Aargau und Solothurn haben sich zu einer Tourismusorganisation zusammengeschlossen. So wollen sie gemeinsam auf ein breites Angebot zurückgreifen. Premiere ist Ende April, wenn die beiden Kantone an der Gewerbemesse EGA in Egg als Gastregion präsent sein werden. Stefan Ulrich, Geschäftsstellenleiter Kanton Solothurn Tourismus, und Kathrin Scholl, Verwaltungsratspräsidentin von Aargau Tourismus, über gemeinsame Synergien, touristische Aktivitäten und das Bündeln der Kräfte zum richtigen Zeitpunkt.